Methoden

Aus eigener Kraft

„Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.“
(Mahatma Gandhi)

Ganzheitliches EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing)

Bei dieser Form der Traumatherapie kommt es über Rechts-Links-Augenbewegungen und Tapping zu einer Neuvernetzung von bisher blockierten Nervenverbindungen. EMDR ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode.

Ganzheitliche Bild-, Gestalt- und Traumatherapie (nach Rudolf und Ute Schneider; Forum Gilching)

Diese Form der Therapiearbeit verbindet Elemente der Gestalttherapie, der klientenzentrierten Gesprächs-psychotherapie, der Arbeit mit inneren Anteilen und der Ego-State-Therapie. Ziel dieser ganzheitlichen Psychotherapie ist es, abgespaltene Anteile – und damit abgespaltene Lebensenergie – wieder zu sich zurückzuholen und in das eigene System zu integrieren.

Systemisch-imaginative Aufstellungsarbeit mit Figuren im Einzelsetting

Diese Methode wurde von Erika Schäfer am Therapie- und Forschungszentrum Eisenbuch entwickelt und kombiniert Aufstellungsarbeit und Regressionstherapie. Hier gehen wir davon aus, dass jeder Mensch Teil einer größeren und höheren Ordnung ist und darin seine Aufgabe und seinen Platz hat. Auf tiefster Ebene ist es das Ziel der Therapie, diese höhere Ordnung für den Klienten erfahrbar zu machen und ihn mit der Weisheit seiner eigenen Seele zu verbinden.

Wingwave®-Coaching

Diese Technik wurde explizit für den Coaching-Kontext entwickelt und hat sich als äußerst wirksam erwiesen. Wingwave®-Coaching setzt sich aus drei Komponenten zusammen: 1) Myostatiktest (Muskeltest) 2) Bilaterale Gehirn-Stimulation 3) Neurolinguistisches Coaching.

Wingwave-Coaching ist wissenschaftlich fundiert und wurde von Diplompsychologen entwickelt. Ein Erklärvideo finden Sie hier: www.wingwave.com

Coaching mit dem inneren Team

In der Arbeit mit dem inneren Team gehen wir davon aus, dass sich das „Ich“ eines Menschen aus verschiedenen Persönlichkeitsanteilen – oder auch verschiedenen inneren Stimmen - zusammensetzt. Je besser wir unsere eigenen Teammitglieder mit ihren Stärken und Schwächen kennen und sie in einen gemeinsamen Dialog bringen können, desto leichter fällt es uns, mit einer klaren und authentischen Stimme nach außen zu treten und desto sicherer fühlen wir uns mit uns selbst.

Pränatale Therapie/Metamorphische Methode

Die Pränatale Therapie ist eine Behandlungsform im feinstofflichen Bereich, über die wir Zugang zu unserer vorgeburtlichen Lebensphase bekommen. Mediziner, Neurowissenschaftler und Psychologen sind sich heute einig, dass die Erfahrungen, die wir im Mutterleib machen, unser künftiges Leben in entscheidender Weise prägen.

Am Fuß, an der Hand und am Kopf gibt es sogenannte Pränatallinien, die mit der Zeit unserer Schwangerschaft – also mit der Zeit im Bauch unserer Mutter – in Verbindung stehen. Schwierige und belastende Situationen aus dieser Zeit finden sich auf diesen Linien als Belastungszonen wieder. Hier erinnert sich der Körper, unabhängig davon, ob Informationen zur damaligen Situation vorliegen oder nicht. Diese Blockaden können über die Behandlung am Fuß, an der Hand oder am Kopf rückwirkend abgemildert und auch ganz aufgelöst werden.