Methoden

Ganzheitliches EMDR

„Despair is suffering without meaning.”
(Viktor Frankl)

EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode und stellt eine hochwirksame Form der Traumatherapie dar.

Hierbei kommt es über Rechts-Links-Augenbewegungen und Tapping zu einer Neuvernetzung von bisher blockierten Nervenverbindungen.

Auf diese Weise können belastende Situationen aus der Vergangenheit neu bewertet und neu in das eigene System integriert werden.

Wann wird EMDR eingesetzt?

Diese Therapieform kann

Wie geht es jetzt weiter?

Eine Sitzung dauert in der Regel zwischen 60 und 120 Minuten.

Sie bestimmen auch, wie viele Sitzungen Sie benötigen und in welchen Zeitabständen.